24 Juli 2019

Statement von John Elkann, Chairman Fiat Chrysler Automobiles (FCA), zum ersten Jahrestag des Todes von Sergio Marchionne am 25. Juli 2019

London, 24. Juli 2019

Auch ein Jahr, nachdem uns Sergio Marchionne verlassen hat, ist seine Vorbildfunktion genauso stark und lebendig in uns allen.

Die menschlichen Werte von Verantwortung und Offenheit, die er immer mit aller Energie vertreten hat, werden in unseren Unternehmen weiterhin gelebt. In jedem einzelnen davon ist die Kultur der Exzellenz, sowohl in den Ergebnissen wie auch in der Art, wie diese Ergebnisse erreicht werden, ein integraler Bestandteil.

Sergio beschrieb FCA, CNH Industrial und Ferrari gerne als Unternehmen, in denen Frauen und Männer voller Tugenden tätig sind. Menschen, die die Last der Verantwortung für ihr Tun spüren, die mit Entschlossenheit und Mut agieren, die nicht vor einer Gelegenheit zurückschrecken, ein Beispiel zu setzen.    

Die Tatsache, dass unsere Unternehmen heute so sind, verdanken wir auch ihm.

Wir werden ihm auf ewig dankbar sein, dass er uns beispielsweise gezeigt hat: Das Einzige, was wirklich zählt, ist, sich nicht mit Mittelmäßigkeit zufriedenzugeben, sich stattdessen stets dafür einzusetzen, Dinge zu verbessern, und zwar nicht für uns selbst, sondern für die Gesellschaft und unsere Zukunft.

Heute gedenken einige von uns des inspirierten Geschäftsmanns, andere des Menschen und einige des Freundes.

Aber unzweifelhaft werden wir alle uns mit tiefster Zuneigung an ihn erinnern. 

 

 

*

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Anhänge