24 März 2017

Dreifachsieg für Alfa Romeo beim Wettbewerb „Die Besten Marken 2016/2017“

Leser des Fachmagazins AUTO BILD bescheinigen Alfa Romeo schönstes Design in der Kompakt- und in der Mittelklasse, den Segmenten von Alfa Romeo Giulietta und Alfa Romeo Giulia. Alfa Romeo 4C Spider verschafft italienischer Premiummarke den Sieg in der Preis/Leistung-Wertung der Kategorie „Cabrios über 50.000 Euro".

 

Frankfurt, 24. März 2017

Das Design von Alfa Romeo begeistert. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Umfrage zum Thema „Die Besten Marken 2016/2017" unter den Lesern des Fachmagazins AUTO BILD (Ausgabe 12/2017). Sie kürten Alfa Romeo gleich in zwei Kategorien zum Design-Champion: bei den Kompaktwagen, dem Segment der Alfa Romeo Giulietta, und in der Mittelklasse, in der seit rund einem Jahr die Alfa Romeo Giulia antritt. Einen dritten Erfolg feiert Alfa Romeo im Kriterium Preis/Leistungsverhältnis. In diesem Punkt überzeugte der Alfa Romeo 4C Spider die fachkundigen AUTOBILD Leser, sie wählten Alfa Romeo zum Sieger in der Kategorie „Cabrios über 50.000 Euro". 

Beim Wettbewerb „Die Besten Marken 2016/2017" fragte AUTOBILD seine Leser nach Gründen für Kaufentscheidungen unter anderem in den Bereichen Automobil, Zubehör, Ersatzteile und Dienstleistungen. Bewertet wurden bei den Automobilen 37 große Hersteller in 13 Modellklassen, vom Kleinstwagen über Cabriolets und Sportwagen bis zu großen Vans. Die Studie stellt dabei die Kriterien Verarbeitung/Qualität, Aussehen/Design und Preis/Leistungsverhältnis in den Mittelpunkt.

Mit drei Siegen verbucht Alfa Romeo ein noch besseres Ergebnis als im Vorjahr, als schon einmal die Klassensiege für das beste Design in der Kompakt- und Mittelklasse an die italienische Premiummarke gingen. Die Alfa Romeo Giulia, die in der Topversion Quadrifoglio von einem V6-Bi-Turbo-Benziner mit 375 kW (510 PS) Leistung angetrieben wird, hat seit der Messepremiere auf der IAA 2015 eine ganze Reihe von Design- und Industriepreisen gewonnen. Seit dem Sommer 2010 ist die kompakte Sportlimousine Alfa Romeo Giulietta auf dem Markt, aktuell in technisch gründlich überarbeiteter Modellversion. Dass ihr unverwechselbares Design kaum zu verbessern ist, zeigt die erneute Favoritenstellung bei den Lesern von AUTOBILD.

Ebenfalls in hochkarätigem Konkurrenzumfeld hat sich der Alfa Romeo 4C Spider durchgesetzt. Dass Alfa Romeo nach dem Urteil der Leser von AUTOBILD bei den Cabriolets im exklusiven Segment über 50.000 Euro das beste Preis/Leistungsverhältnis bietet, ist ein Beweis für die Stimmigkeit des Gesamtkonzepts hinter dem zweisitzigen Roadster. Mit 177 kW (240 PS) leistendem Mittelmotor, Chassis aus Kohlefaser und Karosserie aus Kunststoff verbindet der Alfa Romeo 4C Spider innovative Technologie aus dem Rennsport mit einem vergleichsweise günstigen Preis (ab 72.000 Euro UPE des Herstellers ab Werk).       

 

 

Verbrauchswerte Alfa Romeo Giulia

2.9 V6 Quadrifoglio 375 kW (510 PS)

8,5 l/100 km*

198 g/km*

 

 

Verbrauchswerte  Alfa Romeo 4C Spider

1.8 TBi 16V Mittelmotor (177 kW)

6,8 l/100 km*

157 g/km*

 

 

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

*

 

 

Kontakt:

Sascha Wolfinger
Telefon: +49 69 66988-357

E-Mail: sascha.wolfinger@fcagroup.com

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge