30 August 2018

Alfa Romeo zeigt Formel-1-Rennwagen auf Straßenfest „F1 Unleash" in Mailand

Vor dem Großen Preis von Italien, der am Wochenende in Monza stattfindet, erleben die Fans spektakuläre Aktionen in der Mailänder Innenstadt. Alfa Romeo Sauber C37 fährt Demonstrationsrunden. Alfa Romeo siegte schon bei der Formel-1-Premiere auf dem „Autodromo Nazionale" im Jahr 1950. 

 

Frankfurt, im August 2018

Mit einer aufwändigen Aktion in der Altstadt von Mailand werden Formel-1-Fans auf den Großen Preis von Italien eingestimmt, der am Wochenende im benachbarten Monza stattfindet (Start am Sonntag um 15:10 Uhr). In den Bezirken Darsena und Navigli - früher als Hafen und Kanäle für die Wirtschaft der Stadt Mailand von hoher Bedeutung - findet das Straßenfest „F1 Unleash" statt, bei dem der Rennsport im Mittelpunkt steht. Zu sehen ist unter anderem der aktuelle Formel-1-Rennwagen des Alfa Romeo Sauber F1 Teams, mit dem die Piloten Marcus Ericsson und Charles Leclerc in Monza an den Start gehen. Zur Eröffnung drehte der Alfa Romeo Sauber C37 einige Demonstrationsrunden auf einem eigens dazu aufgebauten, rund 1,6 Kilometer langen Kurs in den Straßen von Mailand, begleitet von den 375 kW (510 PS) starken Serienmodellen Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio und Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio.

Der Königliche Park von Monza, in dem die Rennstrecke bereits im Jahr 1922 eröffnet wurde, spielt eine große Rolle in der Motorsport-Historie von Alfa Romeo. Hier siegte Werkspilot Giuseppe „Nino" Farina im Alfa Romeo Tipo 158 „Alfetta" beim Großen Preis von Italien 1950. Farina sicherte sich damit den ersten jemals ausgefahrenen Weltmeistertitel in der Formel 1. Alfa Romeo belegte mit Farina, Juan Manuel Fangio und Luigi Fagioli in jenem Jahr sogar die ersten drei Plätze der Gesamtwertung. Zu Beginn der Saison 2018 kehrte Alfa Romeo in die Formel 1 zurück und feiert damit auch auf der traditionsreichen Rennstrecke von Monza ein Comeback.    

 

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING

Alfa Romeo zeigt auf den Ausstellungsflächen von „F1 Unleash" außerdem ein Sondermodell der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio, das nach einer zweiten Rennstrecke mit Symbolwert für die Marke benannt ist - nach dem Nürburgring. Zur Serienausstattung der nur 108 Mal für den Wirtschaftsraum EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) gebauten Limited Edition Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING gehören neben dem 375 kW (510 PS) leistenden 2,9-Liter-V6-Bi-Turbo-Triebwerk auch das mechanische Sperrdifferenzial AlfaTM Q2 an der Hinterachse mit AlfaTM Active Torque Vectoring sowie die zentrale Steuereinheit  AlfaTM Chassis Domain Control, die alle elektronisch adaptierbaren Komponenten von Fahrwerk, Bremsen, elektronische Regelsysteme und Antriebsstrang miteinander vernetzt. Serienmäßig an Bord sind darüber hinaus Sparco® Sportsitze mit Sitzschale aus Kohlefaser, Alcantara®-Sportlenkrad mit Kohlefaser-Einsätzen und rotem Motorstartknopf sowie Automatikwählhebel mit Kohlfaser-Abdeckung. Äußerlich sichtbare Hommage an die überlegene Performance der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING sind die exklusive mattgraue Lackierung Circuito Grey, die Außenspiegelkappen aus Kohlefaser, der V-förmige Kohlefaser-Einsatz  des für Alfa Romeo so charakteristi­schen Kühlergrills, des sogenannten Scudetto, sowie Seitenschweller mit Einsätzen aus Kohlefaser. Außerdem bleibt die markante Materialstruktur des aus Kohlefaser gefertigten Dachs sichtbar. Auch die Hoch­leistungsbremsanlage von Brembo® mit Scheiben aus Kohlefaser-Keramik-Verbundwerkstoff und die rot lackierten Bremssättel unterstreichen den Rennsportcharakter des Sondermodells.

Ergänzt wird die umfangreiche Serienausstattung der Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio NRING unter anderem durch eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, ein Premium-Hi-Fi-Audiosystem von HARMAN/KARDON® sowie das Infotainmentsystem AlfaTM Connect mit 3D-Navigationssystem mit 8,8-Zoll-Bildschirm (20,3 Zentimeter Diagonale) und Split-Screen-Funktion. Das Infotainmentsystem ermöglicht dank der Applikationen Apple CarPlayTM 1) und Android AutoTM 2) die drahtlose Einbindung und Spiegelung der Inhalte von kompatiblen Smartphones.  

 

1) Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter https://www.mopar.com/de-de/care/bluetooth-pairing.html. CarPlay, iPhone und Siri sind geschützte Marken der Apple Inc.

2)Kompatibilität vorausgesetzt. Eine Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter https://www.mopar.com/de-de/care/bluetooth-pairing.html. Android, Android Auto, Google Play und andere Marken sind geschützte Marken der Google Inc.

 

Verbrauchswerte

Alfa Romeo Giulia                                                                                              

Quadrifoglio 2.9 V6 Bi-Turbo 375 kW (510 PS) AT8    9,2 l/100 km*              214 g/km*

 

Alfa Romeo Stelvio

Quadrifoglio 2.9 V6 Bi-Turbo 375 kW (510 PS) AT8 - Q4              9,8 l/100 km*               227 g/km*

 

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissi­onen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissio­nen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufs­stellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

 

 

*

 

 

Kontakt:

Sascha Wolfinger

Telefon: +49 69 66988-357

E-Mail: sascha.wolfinger@fcagroup.com

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge