10 November 2015

Alfa Romeo auf der Dubai International Motor Show

Turin, 10. November 2015

Die neue Giulia steht in ihrer Topversion mit dem legendären Quadrifoglio im Mittelpunkt, verkörpert die neuen Alfa Romeo Werte und ist die Inkarnation von "meccanica delle emozioni".

Zum ersten Mal wird die neue Giulia auf eine Messe im Mittleren Osten und Afrika präsentiert. Ihre Weltpremiere feierte sie am 24. Juni - am 105. Geburtstag der Marke - begleitet von einer Darbietung durch Startenor Andrea Bocelli im neuen Alfa Romeo Museum in Arese (Mailand). Die Heimat der Marke hat somit dem Publikum ihre Türen geöffnet und zeigt einige der berühmtesten und innovativsten Kreationen von Alfa Romeo.

Angetrieben von einem 2.9 Liter-V6-Turbobenziner mit 510 PS - inspiriert von Ferrari Technologie und technischer Kompetenz -  garantiert die Giulia Quadrifoglio extreme Leistungswerte: Höchstgeschwindigkeit 307 km/h, Beschleunigung 0 auf 100 km/h in 3,9 Sekunden, maximales Drehmoment 600 Nm. Herausragende Lesitungsfähigkeit bei größtmöglicher Umweltfreundlichkeit: die Giulia ist auch dann Best in Class, wenn Emissionen eine Rolle spielen: sie erzeugt nur 198 Gramm CO2 pro Kilometer.

Im Fokus steht auch der faszinierende Alfa Romeo 4C, als Coupé und Spider. Eine moderne Marken-Ikone, welche die sportliche Seele der Alfa Romeo DNA verkörpert: Höchstleistung und konstruktive Innovation, abgestimmt auf ultimatives Fahrvergnügen.

An ihrer Seite steht eine Giulietta, sportlich mit dem legendären Quadrifoglio, einem Markenzeichen, das seit 1923 die leistungsstärksten Versionen der Alfa Romeo Modelle kennzeichnet.

Auf dem Stand steht zudem ein ganz spezielles 4C Coupé, das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen Alfa Romeo und Garage Italia Customs ist. Die Firma von Lapo Elkann entwirft maßgeschneiderte Produkte, die die spezifische Persönlichkeit eines jeden Kunden widerspiegeln. Die äußere Veredelung des ausgestellten 4C zeichnet sich durch eine matte Effekt-Perllackierung aus, die von einem schwarzen Kohlefaser Dach hin zu "Accursio" Rot im unteren Bereich reicht. Die Motorabdeckung hat dieselbe Schattierung, um auf diese Weise den Effekt zu vervollständigen. Durch das Heckfenster lassen sich Farben und Mechanik erkennen. Die großflächige Nutzung von Alcantara verleiht dem Fahrzeug zusätzlich eine elegante Anmutung: In Schwarz und Rot, an den Sitzen, Türgriffen und am Amaturenbrett, mit einer speziellen Schattierung der Windschutzsäulen. Das 4C Coupé von Garage Italia Customs steht für die moderne Evolution hochwertiger italienischer Handwerkskunst: die Erfahrung am Steuer eines Alfa Romeo 4C ist dabei absolut einzigartig.

 

Alfa Romeo Giulietta    
1.4 TB 16V (77 kW) 6,4 l/100 km* 149 g/km*
1.4 TB 16V (110 kW) 5,7 l/100 km* 131 g/km*
1.4 TB 16V MultiAir (125 kW) 5,7 l/100 km* 131 g/km*
1.4 TB 16V MultiAir TCT (125 kW) 5,1 l/100 km* 119 g/km*
1.8 TBi 16V (177 kW) 7,0 l/100 km* 162 g/km*
1.6 JTDM 16V (88 kW) 3,8 l/100 km*   99 g/km*
2.0 JTDM 16V (110 kW) 4,0 l/100 km* 105 g/km*
2.0 JTDM 16V TCT (129 kW) 4,4 l/100 km* 116 g/km*
 
Alfa Romeo 4C    
1.8 TBi 16V Mittelmotor (177 kW) 6,8 l/100 km* 157 g/km*

Alfa Romeo 4C Spider    
1.8 TBi 16V TCT (177 kW) 6,9 l/100 km* 161 g/km*

 

*Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

 

Alfa Romeo Giulia
Das Modell ist in Deutschland noch nicht erhältlich. Die einzelnen Motorisierungen und Verbrauchswerte stehen noch nicht fest.

 

 

*

 

Kontakt:

Sascha Wolfinger
Tel: +49 69 66988-357
E-Mail: sascha.wolfinger@fcagroup.com

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge